Büsum und Umgebung

1140 wurde Büsum urkundlich zum ersten Mal erwähnt. Damals war Büsum noch rundum von Wasser umgeben, war eine Insel. Erst im Laufe der Jahrhunderte deichten die Menschen fruchtbares Marschland ein und aus dem Insel- wurde ein Küstenort.

Zunächst war es vor allem die Fischerei, von der die Menschen an der Nordsee lebten. Noch heute landen in Büsum, einem der wenigen tide-unabhängigen Häfen an der Nordseeküste, 35 Fischkutter ihre Fänge an. Einmal jährlich, im Hochsommer, starten die Kapitäne mit Gästen an Deck zur traditionellen Kutter-Regatta auf der Nordsee - der schnellste bekommt das Blaue Band des Siegers überreicht.

Weitere Informationen finden Sie auf www.buesum.de